Elternbriefe - Informationen der Schulleitung


Nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder ein gemeinsames Singen im Innenhof

Am 17.06.2022 konnten wir endlich wieder ein Singen aller Schülerinnen und Schüler im Innenhof veranstalten. Alle hatte große Freude am gemeinsamen Musizieren und auch die Sonne strahlte vom Himmel herab. Ein besonderes Dankeschön geht an die Orchesterkinder, die unter versierter Anleitung der Kollegin Krauss den Gesang wunderbar begleiteten und unterstützen. Hoffentlich können wir 2023 wieder unsere Tradition des Maisingens mit Besuch der Eltern aufleben lassen! 

Fotos und Text: Maria Orth


Klassentreffen nach 60 Jahren!

 

Am 25.April 1962 wurden sie in der Katholischen Volksschule Bachstraße eingeschult; am 11.06.2022 trafen sich alle unterm Hexenturm zu einem fröhlichen Wiedersehen! 

 

Demnächst können Sie hier mehr über dieses  besondere Klassentreffen lesen... 

 

... Hier kommt der Link zum Artikel in "Blick Aktuell":

https://www.blick-aktuell.de/Berichte/I-Doetzchen-finden-sich-nach-60-Jahren-512754.html

 

Viel Vergnügen beim Lesen!

Maria Orth

 

 

 

Foto: Dr. Manfred Bogen


 

Vielen, vielen Dank 

an die Familie Brauweiler, die der Schule eine großzügige Spende überreicht hat.

Mit 5.000€ können wir endlich neue Pavillons für Feiern aller Art im Innenhof kaufen. So können uns Regen und brennende Sonne nicht mehr die Laune verderben!

 

Wir freuen uns alle sehr!

 

Maria Orth, Rektorin

 

 

 

 

Foto: privat; Andreas Brauweiler und Maria Orth bei der Spendenübergabe


02.06.2022

Liebe Eltern,

wer hätte gedacht, dass uns das Thema Corona so lange begleiten würde und die Einschränkungen erst seit wenigen Wochen nicht mehr so gravierend sind. In der Rückschau können wir mit Recht sagen, dass wir die Besonderheiten, inklusive Testen und Maskentragen, alle zusammen richtig gut gemeistert haben! Hier gilt meine besondere Anerkennung unseren Schulkindern, die so bravourös mit den ungewohnten Aufgabenstellungen und Einschränkungen umgegangen sind!

Als wäre dies nicht genug gewesen, hat die Flut am 14.07.2021 unser Schulgebäude in großen Teilen auf lange Dauer unbenutzbar gemacht. In der akuten Situation hatten wir zahlreiche Helfer*innen, die dafür gesorgt haben, dass im Tiefparterre entlang der Bachstraße die Sachen, die noch brauchbar waren, ‚gerettet‘ und die übrigen als Müll aussortiert wurden. Herzlichen Dank dafür!

Wir hoffen darauf, dass die beiden Klassenräume am Haupteingang zum neuen Schuljahr bezogen werden können und damit die Aula wieder für Gemeinschaftsveranstaltungen zur Verfügung steht. Für die Mensa wird es im Herbst/Winter eine mittelfristige Lösung geben; in einigen Jahren eine langfristige. Die Räume im Keller werden von einem Planungsbüro nach unseren Wünschen und Vorstellungen völlig neu überdacht; hier wird die endgültige Gestaltung einige Jahre in Anspruch nehmen. An dieser Stelle danke ich der Stadt Rheinbach, die als Schulträger alles tut, was in ihrer Macht steht, um tragfähige Lösungen zu realisieren.

Ein ganz besonderer Dank geht an die Menschen und Institutionen, die uns und vor allem unsere Schülerinnen und Schüler, durch Sach- und (teils erhebliche) Geldspenden unterstützt haben.

 

Hier noch einige Dankesworte und Informationen:

„Danke“ für die unermüdliche praktische und emotionale Unterstützung Ihrer Kinder, für Ihr Verständnis für pädagogische Entscheidungen und Vorgehensweisen von Kolleginnen, Betreuungspersonal und Schulleitung; ganz besonders unter den besonderen Bedingungen durch die Pandemie und die Folgen der Flut im vergangenen Juli.

„Danke“ Ein besonderer Dank gilt hier unserer Schulpflegschaftsvorsitzenden, Frau Sonja Paffenholz! Sie hat uns, und insbesondere mich in meiner Funktion als Schulleiterin, in besonders zugewandter und kompetenter Form begleitet und beraten.

„Danke“ sage ich auch meinen Kolleginnen, die mit ihrem energiegeladenen Einsatz den Leitgedanken unserer Schule „In Geborgenheit erfolgreich lernen“ jeden Tag aufs Neue mit Leben füllen, auch und dies besonders in den Zeiten von Corona. Alle zusammen sind „mein Kollegium“! Ich weiß den Einsatz von jeder Einzelnen zu schätzen und sage hier ganz bewusst: Solch ein hervorragendes Team haben nur ganz, ganz wenige meiner Schulleiterkolleg*innen an ihrer Seite! DANKE!!!

„Danke“ natürlich auch an unsere „guten Geister“ Frau Adali im Sekretariat und unseren Hausmeister Herrn Linden, die uns mit unendlicher Geduld bei der Bewältigung der Alltagstücken helfen. Hier gebührt mein Dank auch allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Rheinbach, die stets konstruktiv zum Wohle der Kinder mit uns kooperieren und Lösungen für manchmal scheinbar unlösbare Sachverhalte suchen und finden. Das hat sich im letzten, wegen der Pandemie und der Flut so besonderen, Schuljahr wieder ganz deutlich gezeigt.

„Danke“ an Herrn Klug mit allen Betreuerinnen in Mittagsbetreuung (ÜMI) und Offener Ganztagsschule (OGS). Sie haben stets das Wohl der ihnen anvertrauten Kinder im Blick und richten ihr Tun danach aus. Das Küchenteam in der Mensa, nun in den Räumen des SJG, hält die Laune mit leckerem und gesundem Essen hoch. Das Ferienangebot der OGS beschert vielen Kindern kurzweilige Wochen in der Ferienzeit. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Mitglieder des Trägervereins „Carpe Diem“.

„Danke“ sage ich besonders unseren Viertklässlern, die uns nun nach vier guten und auch besonderen Jahren verlassen, um die weite Welt zu erobern. Es war schön mit Euch! Ich wünsche Euch allen – auch im Namen des Lehrerkollegiums - für Euren weiteren Lebensweg alles Glück, Erfolg, Zufriedenheit, gute Gesundheit und Gottes reichen Segen!

 

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2022/23:

Im kommenden Schuljahr gibt es drei bewegliche Ferientage. Die Schulkonferenz hat folgende Verteilung beschlossen:

· Montag, 20.02.2023; Rosenmontag

· Dienstag, 21.02.2023; Veilchendienstag

· Freitag, 19.05.2023; Freitag nach Christi Himmelfahrt

 

· Dienstag, 30.05.2023; Pfingstdienstag ist regulärer Ferientag

 

Elternanteil für Schulbücher:

Hier eine freundliche Erinnerung für diejenigen, die die 16€ Elternanteil für die Schulbücher noch nicht überwiesen haben: Denken Sie bitte daran, dies bis zum 17.06.2022 zu erledigen? Vielen Dank! Hier noch einmal unsere Bankverbindung:

KGS Sankt Martin

DE29 3706 9627 0015 0930 30

Verwendungszweck:

Zeile 1: Vorname und Nachname Ihres Kindes

Zeile 2: (neue) Klasse 1a, 1b, 1c, 2a, 2b, 2c, 3a, 3b, 3c, 4a, 4b oder 4c

 

Zeugnisse: WICHTIG: Wir geben den Kindern am Mittwoch, 22.06.2022, eine KOPIE des Zeugnisses mit nach Hause! Reichen Sie bitte am Donnerstag diese Kopie unterschrieben über Ihr Kind zurück. Dann erhält das Kind das Original!

 

Und noch einige Hinweise:

Bitte nicht vergessen:

Am kommenden (Pfingst-)Dienstag, 07.06.2022 ist Unterricht nach Plan!

Mittwoch, 22.06.2022 Ausgabe der Zeugnisse für alle Klassen!

Donnerstag, 23.06.2022 Bei eventuellen Nachfragen oder Unklarheiten zum Zeugnis Ihres Kindes können Sie als Erziehungsberechtigte am Donnerstag, 23.06.2022, in der 5. Stunde (11:45 – 12:30 Uhr) in die Schule kommen. Sie können aber auch gerne telefonisch oder per Mail an die Lehrkräfte herantreten, wenn Gesprächsbedarf besteht! Falls Sie doch am Donnerstag in der 5. Stunde kommen möchten, finden Sie in dieser Zeit alle Lehrkräfte im Lehrerzimmer. Es wäre gut, wenn Sie sich vorher anmelden könnten!  Das heißt natürlich auch, dass an diesem Tag für alle Kinder der Unterricht um 11:30 Uhr endet, damit die Lehrkräfte zum Gespräch bereitstehen können. 

 

Freitag, 24.06.2022

Letzter Schultag vor den Sommerferien: Es wird in diesem Jahr für die Viertklässler wieder eine Abschlussmesse geben! Zu dieser laden wir auch die dazugehörenden Eltern herzlich ein! Es schließt sich im Innenhof eine kleine Zeremonie für die Viertklässler an. Die Eltern können gerne von der Kirche aus in den Innenhof kommen.

Wir entlassen alle Kinder, auch die der anderen Klassen, um 10:15 Uhr in die Ferien!

Für die Kinder der ÜMI und der OGS stehen die Betreuungsangebote an diesem Tag zur Verfügung. Achten Sie bitte auf die Informationen von Herrn Klug!

Mittwoch, 10.08.2022

1. Schultag nach den Sommerferien! Alle Kinder haben an diesem Tag, sowie am 11. und 12.8.2022, Unterricht von 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr.

Donnerstag, 11.08.2022

Einschulung der Erstklässler

 

Ich wünsche Ihnen und allen unseren Schulkindern und natürlich allen Kolleginnen, Herrn Klug und allen Betreuer*innen, Frau Adali und Herrn Linden erholsame Ferien, wo immer Sie diese verleben werden! Bleibt alle gesund!

 

Mit besten Grüßen! Maria Orth, Rektorin


Falls es Sie interessiert, können Sie übrigens unter diesem Link alle Schulmails des Schulministeriums NRW nachlesen: