Theaterlesung „Piet die Ratte“

Die SchülerInnen  der Eingangsklassen kamen Ende März in den Genuss einer besonderen Lesung. Gesponsert wurde die „Theaterlesung“ von der Buchhandlung „Kayser“ in Rheinbach.
Der Buchhändler, Herr John, verriet den Kindern zu Beginn der Vorstellung, dass die Autorin, Susanne Berger, einst seine Theaterlehrerin gewesen sei und er viel bei ihr gelernt habe. Weil sie auch sehr  spannende Geschichten für Kinder erzähle, habe er sie nach Rheinbach eingeladen.
Susanne Berger ist Pantomimin, Clownin und Schauspielerin und unterrichtet am „Clown & Mimen Theater Bitze“ in  Königswinter.
In einer abwechslungsreichen Lesung mit kleinen Mitmachaktionen präsentierte sie die Geschichte „Piet, die Ratte“. Zunächst durften einige Kinder eine Rattenmaske tragen und das Kleid der Hauptperson Marie anprobieren.
Die Geschichte erzählt von der Ratte Piet, die ganz allein ist, seit ihre Familie durch das große Hochwasser verschwunden ist. Glücklicherweise lernt Piet Marie kennen. Das Mädchen nimmt ihn ohne Vorbehalte auf. In Maries Zimmer träumt er von einem rosaroten Rattenhimmel und bekommt ein goldenes Kleidchen. Diese ungewöhnliche Verkleidung führt dazu, dass Marie nicht die ungeliebten Törtchen essen muss, die die Freundin ihrer Mutter mitgebracht hat. 
Die farbenfrohen Illustrationen von Stephanie Faber wurden passend zur Geschichte nacheinander aufgehängt.
Für den Samstag lud er Herr John dann noch in seine Buchhandlung ein und versprach den SchülerInnen, 20 Exemplare des Buches zu verschenken.
Vielen Dank, Herr John!